Kräuterkissen – der natürliche Begleiter für Entspannung und Schlaf

Klein, aber oho. Ein Kräuterkissen ist dekorativ und duftet herrlich.

Als ich neulich in meinem Lieblings-Buchladen ein wenig herumstöberte, fiel mir ein Kräuterkissen in die Hände. Es sah süß aus, verströmte einen herrlichen Duft nach einer Kräuterwiese und machte mich neugierig. Ich hatte bereits in der Vergangenheit immer wieder etwas über Kräuterkissen und dessen wohltuende Wirkung gelesen. Nun habe ich mich entschieden es selbst auszuprobieren und war positiv überrascht – Kräuterkissen verströmen nicht nur einen herrlich natürlichen Duft in der Wohnung und im Bett, sondern entspannen auf angenehme Weise.

Was ist ein Kräuterkissen?

Ein Kräuterkissen ist – wie der Name schon sagt – ein meist relativ kleines Kissen, das mit einer Vielzahl von getrockneten Kräutern (idealerweise aus kontrolliert biologischem Anbau) gefüllt ist. Das Kissen kann z.B. im Bett neben oder auf dem Hauptkissen liegen, auf der Couch im Wohnzimmer liegen und den Raumduft verbessern oder auch im Kleiderschrank den Duft der Kleidung auffrischen. Es ist handlich und dekorativAuch für unterwegs eignet sich das Kissen wunderbar, da es sehr handlich ist und für schnelle Entspannung sorgt. Durch die hohe Anzahl an verschiedener Kräutern als Füllung verströmt das Kissen einen intensiven aber sehr angenehmen Duft von frischen Wiesenpflanzen, ähnlich wie bei einem guten Kräutertee.

Welchen Nutzen bringt ein Kräuterkissen?

Ein Kräuterkissen sorgt für einen entspannten Schlaf, da es einen frischen Duft verströmt und für Entspannung sorgt. Auch bei Erkältungen oder Kopfschmerzen kann es wahre Wunder wirken. Legt man das Kräuterkissen in den Wäscheschrank oder in die Wäscheschublade, duftet die Kleidung herrlich nach frischen Kräutern. Das Kräuterkissen kann auch in der Wohnung Anwendung finden, in dem es auf der Couch im Wohnzimmer oder auf der Heizung liegt. Es sorgt für eine angenehme Wohnatmosphäre und vertreibt schlechte Gerüche.

Meine Erfahrungen mit einem Kräuterkissen

Das Label vom Kräuterkissen der Marke SonnentorIch habe mir ein Kräuterkissen der Marke Sonnentor gekauft. Es ist mit Pfefferminze, Zitronenmelisse, Heu, Kamille, Käsepappel (Blaue Malve), Salbei, Himbeer-Blätter, Lavendel und Thymian gefüllt und duftet wunderbar nach einer Sommerwiese. Im Bett verströmte das Kräuterkissen einen sehr intensiven Duft, an den ich mich erst einmal gewöhnen musste. Jedoch hat es mich nicht weiter gestört und ich habe wunderbar geschlafen. Ich weiß nicht, ob es Einbildung war, aber meine Träume waren viel intensiver und mein Schlaf war sehr tief und erholsam. Ob das Kräuterkissen mitgeholfen hat? Weitere Informationen zum Kauf von Kräuterkissen oder zur Bestellung gibt es auf der Website von Sonnentor.

In einem weiteren Artikel von mir zum Thema Kräuterkissen, erfahren Sie wie man ein Kräuterkissen herstellt, welche Kräuter hineinkommen und welche Kräuter sich am besten dafür eignen.

Was sind Eure Erfahrungen mit Kräuterkissen? Lasst es mich wissen!